1. Tag: se nach Cajamarca, Schicksalsstadt des Inkas Atahualpa

Sie reisen heut selbständig mit dem Flugzeug oder auch mit dem Bus nach Cajamarca an. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen oder am Busterminal werden Sie dort abgeholt und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel im Zentrum von Cajamarca gebracht. Die restliche Zeit steht Ihnen in Cajamarca zur freien Verfügung.
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    ohne Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights

2. Tag: Cajamarca, Koloniales Kleinod - Inkabäder – Grabkammern von Otuzco

Am Morgen erkunden wir die alte Kolonialstadt Cajamarca, die für in der Geschichte Perus und Südamerikas ein entscheidender Schauplatz war. Im Jahre 1532 haben die Spanier um Francisco Pizarro mit etwa 180 Mann das große Inka Heer von Inka Atahualpa besiegt und somit den Anfang vom Ende des Inkareiches eingeleitet. Wir besuchen die schöne Altstadt mit dem Lösegeldzimmer, in dem der letzte Inka Atahualpa von Francisco Pizarro gefangen gehalten wurde. Danach spazieren wir auf den Hügel Santa Apolonia um die wunderschöne Aussicht über die Stadt zu genießen. Im Anschluss fahren Sie zunächst zu den Baños del Inka, den Thermalbädern wo sich schon der Inka Atahualpa von seinen Kriegswunden heilen ließ. Dort besteht auch für uns die Möglichkeit, ein Bad zu nehmen. Danach fahren wir weiter zu den Ventanillas de Otuzco, einer Ansammlung von Felsgräbern, schließlich geht es wieder zurück nach Cajamarca.
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    FrĂĽhstĂĽck
  • keine Angaben zu den Highlights

3. Tag: Cajamarca - Cumbe Mayo – der steinerne Wald und Petroglyphen

Am Morgen fahren wir von Cajamarca vorbei am Lanzon hinauf auf 3500 Metern Höhe nach Cumbe Mayo, einem sehr interessanten und fotogenen steinernen Wald mit einigen präinkaischen Petroglyphen und einem langen präkolumbischen Wasserkanal. Die Landschaft dort oben ist sehr attraktiv und fotogen! Nach einer etwa 2-stündigen Wanderung durch die bizarre Landschaft fahren Sie wieder zurück nach Cajamarca, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Genießen Sie das angenehme Klima und bummeln Sie durch den angenehmen authentische Ort. Sie können z.B. in das gegenüber vom Friedhof gelegene typische Restaurant "La Ayacuchana" gehen und dort ein für die Region typisches Essen wie ein Cuy (Meerscheinchen) probieren. Der Rest des Tages steht zum Bummeln und Entspannen in der lebendigen Provinzhauptstadt zur freien Verfügung.
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    FrĂĽhstĂĽck
  • keine Angaben zu den Highlights

4. Tag: Cajamarca - (Viehmarkt)

Der Tag steht fĂĽr eigene Unternehmungen und zum Bummeln der schönen, lebendigen Stadt zur freien VerfĂĽgung.  (Wichtiger Hinweis/Tipp!: Falls bei Ihnen vom Termin her möglich, sollten Sie die Reise zeitlich so Planen, dass Sie an einem Montag in Cajamarca sind, da dort der sehr sehenswerte traditionelle und ursprĂĽngliche Viehmarkt stattfindet. Am Morgen besuchen wir einen nahezu unbekannten Viehmarkt, der etwas auĂźerhalb von Cajamarca, jeden Montagmorgen stattfindet. Der sogenannte „Pecuaria“  ist der wichtigste Viehmarkt fĂĽr die gesamte Umgebung von Cajamarca, und es kommen viele Menschen mit Ihren Rindern, KĂĽhen, Pferden, Schafen, Schweine usw. von weit her um Waren und Tiere zu kaufen oder zu tauschen. Wir erwarten ein groĂźes, farbenfrohes GetĂĽmmel, in dem Filmer und Fotografen auf Ihre Kosten kommen werden!) Selbstverständlich kann die Reihenfolge der Touren getauscht werden, sodass Sie mehr Möglichkeiten haben an einem Montag in Cajamarca zu sein. Ein gefĂĽhrter Ausflug zum Markt kann hinzugebucht werden !)
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    FrĂĽhstĂĽck
  • keine Angaben zu den Highlights

5. Tag: Cajamarca - RĂĽck/Weiterreise

Nach dem Frühstück endet der Baustein. Transfer zum Flughafen oder Bus für Ihre Weiter/Rückreise oder Ihr Anschlussprogramm. Hier bietet sich natürlich der Baustein Chiclayo/Trujillo an oder Sie können auch östlich Richtung Urwald nach Moyobamba und Tarapoto im Osten fahren und dort ein schönes Programm machen, evtl. ein paar Tage an der schönen Laguna Sauce. Von Tarapoto aus gibt es Direktflüge zurück nach Lima.
  • Bilder
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • keine Angaben zur Verpflegung
  • keine Angaben zu den Highlights
TWR Erlebnisreisen
Sie sind hier:  Peru Gruppenreisen / Bausteinprogramme / Cajamarca - Die Perle des Nordens
facebook twitter rss