TWR ERLEBNISREISEN - Sonntag, 16. Juni 2024
Druckversion der Seite: Salkantay – Machu Picchu Trekk 5 Tage / 4 Nächte
URL: www.perureisen-online.de/index.php?id=1565

1. Tag: Cusco – Salkantay Trekk – Cruz Moqo - Soraypampa

Sie werden am frühen Morgen von Ihrem Hotel abgeholt. Eine 2-stündige Fahrt im Privatbus bringt Sie durch verschiedene malerische Dörfer (Anta, Ancahuasi, Limatambo) bis nach Mollepata (2.800 hm). Hier haben Sie die Gelegenheit, auf dem lokalen Markt zu frühstücken und letzte Einkäufe zu erledigen (Getränke, Snacks, Regenponcho etc.). Nach weiteren 40 Minuten mit dem Bus erreichen Sie Moqo (3.100 hm), wo das Trekking beginnt. Der erste Tag ist relativ einfach und ein gutes Training für den darauffolgenden Tag. Auf dem ersten Teil des Weges ist der mächtige Berg Humantay gut sichtbar und nach ca. 2 Stunden erreichen Sie Challacanca (3.500 hm) wo Sie Mittag essen werden. Nun geht es für 2 Stunden aufwärts und schließlich erreichen Sie Soraypampa (3.900 hm), das erste Nachtlager. Es ist eines der schönsten der Region und Sie werden eine grandiose Aussicht auf den zweitgrößten Berg der Region (Salkantay, 6.270 hm) genießen. Nach einer Pause können wir für ca. 1,5 h noch weiter hinauf zum See Humantay wandern. Der See wird von den umliegenden Gletschern des Mt. Humantay gespeist. Der Blick zum See ist fantastisch. Später kehren wir zurück zum Camp. (13 km , 8 Stunden) 
  • keine Bilder vorhanden
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • keine Angaben zu den Highlights

2. Tag: Soraypampa - Challhuay

Sie stehen zeitig auf und nach einem stärkenden Frühstück geht es Richtung Soyrococha (4.400 hm), welches Sie nach 2 ½ Stunden erreichen werden. Auf dem Weg dahin werden Sie atemberaubende Berglandschaften und weite Grasebenen genießen können. Der nächste Wegpunkt ist gleichzeitig der höchste Punkt auf diesem Trekking - Salcantay (4.600 hm). Nun geht es für 2 ½ Stunden abwärts nach Wayraqmachay (4.000 hm), wo Sie das Mittagessen einnehmen werden. Der verbleibende Weg am zweiten Tag ist eine gemütliche 3-stündige Wanderung talwärts durch eine wunderschöne Vegetation. Ihr Nachtlager ist dann in Challhuay (3.200 hm). (15 km, 8 Stunden) 
  • keine Bilder vorhanden
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • keine Angaben zu den Highlights

3. Tag: Challhuay – Qollpapampa – Playa Sahuayaco

Nach einer erholsamen Nacht stehen Sie zeitig auf und nach dem Frühstück gehen Sie weiter bergabwärts, bis Sie nach ca. 40 Minuten Collpapampa erreichen - ein wunderschönes Thermalbad. Von hier aus führt Sie der Weg weiter talwärts und nach 3 ½ Stunden erreichen Sie Lusca Mayu, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen werden. Gestärkt nehmen Sie dann den letzten Teil für heute in Angriff und nach 3 Stunden gemütlichem Wandern erreichen Sie Playa Sahuayaco (2.050 hm), das Nachtlager. Auf dem Weg dorthin werden Sie verschiedenen einheimischen Pflanzenarten begegnen, wie z.B. Kaffeepflanzen, Avokadobäume und Orchideen.(12 km, 7 ½ Stunden)
  • keine Bilder vorhanden
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Frühstück, Mittagessen, Abendessen
  • keine Angaben zu den Highlights

4. Tag: Playa Sahuayaco – Llaptapata – Hidroelectrica – Aguas Calientes

Den ersten Wegpunkt werden Sie nach ca. 40 Minuten erreichen - Lucmabamba. Von hier aus geht es allmählich für ca. 2 Stunden bergaufwärts, bis Sie schliesslich Llapta Pata erreichen. Ein wunderschöner archäologischer Komplex, welcher Verbindungen mit Machu Picchu und Sayacmarka besitzt. Sie werden genügend Zeit haben, um die interessanten Inka Ruinen zu erforschen und danach geht es für 1 ½ Stunden abwärts zur Hydro-Elektra (hydro-elektrisches Kraftwerk). Eine gemütliche 3-stündige Wanderung bringt Sie dann nach Aguas Calientes, wo Sie die Nacht in einem einfachen Hotel verbringen werden. Es kann auch mit dem Zug ab der Hidroelectrica nach Aguas Calientes gefahren werden. In einem lokalen Restaurant gibt es dann ein gemeinsames Abendessen. (17 km , 9 Stunden)
  • keine Bilder vorhanden
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Frühstück, Mittagessen
  • keine Angaben zu den Highlights

5. Tag: Legendäres Machu Picchu – Ollantaytambo - Cusco

Für viele der Höhepunkt einer Perureise: Machu Picchu. Am frühen Morgen fahren wir mit dem Bus ca. 30 Minuten die Serpentinen des Berges hinauf. Nachdem wir etwa 400 Höhenmeter überwunden haben, liegt sie endlich vor uns, die berühmteste Zufluchtsstätte der alten Inkas, Machu Picchu. Nach einer ausführlichen Besichtigung haben wir in Machu Picchu noch Zeit zur freien Verfügung, um die Anlage in Ruhe zu genießen oder eine Wanderung zu unternehmen. Anschließend fahren wir wieder zurück nach Aguas Calientes und von dort aus wieder per Zug nach Ollantaytambo und weiter nach Cusco.  
  • keine Bilder vorhanden
  • kein Film vorhanden
  • Bilder zur Unterkunft nicht vorhanden
  • Verpflegung
    Frühstück
  • keine Angaben zu den Highlights